Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verschwunden, jetzt wieder präsent: Vortrag Wiedehopf

Der Wiedehopf ist ein markanter Vertreter der hiesigen Vögel. (Bild: pd)

Der Wiedehopf ist ein markanter Vertreter der hiesigen Vögel. (Bild: pd)

Marbach Der Verein Pro Riet Rheintal lädt am Dienstag, 27. März, um 20.15 Uhr zu einem öffentlichen Wiedehopf-Vortrag ins Restaurant Krone in Marbach ein. Der Referent Michael Lanz ist als Mitarbeiter der Schweizerischen Vogelwarte Sempach mit der Biologie des Wiedehopfs bestens vertraut.

Der Wiedehopf gehört mit seinem Federschopf und der prächtigen Gefiederfärbung zu den markantesten Vertretern unserer Vogelwelt. Er ist ein typischer Bewohner vielfältiger Kulturlandschaften. Nach 1970 verschwand der ursprünglich verbreitete Brutvogel aus weiten Teilen des Mittellands – in den 1980er-Jahren auch aus dem St. Galler Rheintal. Seit einigen Jahren brütet er wieder im Werdenberg und 2017 fand auf Oberrieter Gemeindegebiet eine Wiedehopfbrut statt. Dies lässt auf weitere Bruterfolge auch andernorts im Rheintal hoffen.

Der Vortrag findet im Anschluss an die Pro-Riet-Hauptversammlung statt. Diese beginnt um 19.30 Uhr. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.