Verlustpunktloser Gegner

Rebstein hat sich in den ersten zwei Spielen (1:2 und 2:1) Respekt verschafft. Die Penalty-Niederlage im Cup gegen Goldach sollte verkraftbar sein. Am Sonntag gastieren die Vaduzer Reserven auf der Birkenau.

Drucken
Teilen

Rebstein hat sich in den ersten zwei Spielen (1:2 und 2:1) Respekt verschafft. Die Penalty-Niederlage im Cup gegen Goldach sollte verkraftbar sein. Am Sonntag gastieren die Vaduzer Reserven auf der Birkenau. Die Liechtensteiner stellen eine taktisch und technisch starke Mannschaft, die mit sechs Punkten optimal gestartet ist. Letzte Saison gab es gegen Vaduz eine 0:1-Heimniederlage und ein Auswärtsremis. (ys)

Sonntag, 14.30 Uhr, Birkenau