Vergebene Arbeiten am Kindergarten Isenbühl

REBSTEIN. Für das Bauprojekt Innen- und Aussensanierung Kindergarten Isenbühl hat der Primarschulrat Rebstein die Auswertungen der eingegangenen Offerten anhand der Beurteilungskriterien vorgenommen.

Drucken

REBSTEIN. Für das Bauprojekt Innen- und Aussensanierung Kindergarten Isenbühl hat der Primarschulrat Rebstein die Auswertungen der eingegangenen Offerten anhand der Beurteilungskriterien vorgenommen. Die Zuschläge erhielten: Fassadengerüst an Grübau AG, Diepoldsau; Betonfräs- und Bohrarbeiten an Betonmann.ch GmbH, Oberriet; Baumeisterarbeiten an Niederer AG, Rebstein; Montagebau Holz und Fenster an Schönauer+Graf AG, Rebstein; Spengler- und Sanitärarbeiten an Fritz Gresser AG, Widnau; Heizung an Franz Ulmann AG, Altstätten; Elektroarbeiten und Beleuchtungskörper an Elektro Kleiner AG, Rebstein; Beschattungen an Schenker Storen AG, Buchs; Aussentreppe und -türen Metall an b&h Metallbau AG, Balgach; Schreinerarbeiten an Schreinerei Schmidheiny, Rebstein; Bodenbeläge Holz an Hongler AG, Berneck; Plattenbeläge an F. Sonderegger AG, Marbach; Umgebungsarbeiten an Fredi Tobler, Marbach; Gipserarbeiten an Edwin Tanner GmbH, Au; Malerarbeiten aussen an Schachtler+Partner, Diepoldsau/Rebstein; Malerarbeiten innen an Graf Farbe & Design, Rebstein. Der Arbeitsauftrag für die EDV-Netzwerkerweiterung in den Schulanlagen Berg, Burggut und Schachen wurde an Elektro Oehler AG, Balgach/Rebstein und derjenige für die Hardware an die PC AG, Widnau erteilt. (sr)

Aktuelle Nachrichten