Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verbesserung bringt Mehrkosten

THAL. Der Gemeinderat hat zum Buskonzept der Region Rorschach 2014 zuhanden des Amtes für öffentlichen Verkehr des Kantons St. Gallen Stellung genommen.

THAL. Der Gemeinderat hat zum Buskonzept der Region Rorschach 2014 zuhanden des Amtes für öffentlichen Verkehr des Kantons St. Gallen Stellung genommen. Der Ausbau der S-Bahn-Linie und der vorgesehene, durchgehende Halbstundentakt auf der Postautolinie 247 ergeben für die Gemeinde Thal zehn zusätzliche Halte. Diese begrüssenswerte Verbesserung habe jedoch Mehrkosten zur Folge, die durch die Gemeinde zu tragen seien, schreibt der Gemeinderat. Und weiter: Nach Ansicht der Gemeindebehörde wird das Busangebot in der Gemeinde Thal nur dann genügend benützt, wenn in Rorschach und Rheineck adäquate Anschlüsse an den REX in Richtung St. Gallen und die S4 in Richtung Rheintal bestehen. Dies sei im Buskonzept zu wenig berücksichtigt worden. Deshalb habe der Gemeinderat das Amt für öffentlichen Verkehr ersucht, das Konzept in dieser Hinsicht nachzubessern. (Gk./mb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.