Unterstand vollständig abgebrannt

DUSSNANG. Am Sonntagmorgen brannte der Unterstand eines Bauernhauses in Dussnang aus. Der Brand wurde von einer Bewohnerin des Hauses bemerkt. Diese informierte die Kantonale Notrufzentrale, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau heisst.

Merken
Drucken
Teilen

DUSSNANG. Am Sonntagmorgen brannte der Unterstand eines Bauernhauses in Dussnang aus. Der Brand wurde von einer Bewohnerin des Hauses bemerkt. Diese informierte die Kantonale Notrufzentrale, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau heisst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Unterstand in Vollbrand. Die Feuerwehr verhinderte jedoch ein Übergreifen des Feuers auf das Bauernhaus.

Alle Personen konnten das Haus verlassen. Ein 42-jähriger Mann zog sich beim Löschen leichte Brandverletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Der Unterstand brannte vollständig aus, ebenso ein dort abgestellter Personenwagen sowie weitere Fahrzeuge und Geräte. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei klärt zusammen mit einem Experten ab, wie es zum Brandausbruch kommen konnte. (red.)