Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Souveräner Auftakt der Gators

Das Fanionteam der Rheintal Gators Widnau gewinnt zum Saisonauftakt auswärts gegen den UHC Zuger Highlands mit 9:3.
Kombinierten sich durch die gegnerischen Reihen: Cédric Siegrist (links) und Klemens Kühnis.Archivbild: pd

Kombinierten sich durch die gegnerischen Reihen: Cédric Siegrist (links) und Klemens Kühnis.Archivbild: pd

Nach einer schweisstreibenden intensiven Saisonvorbereitung startete das 1.-Liga-Team der Rheintal Gators Widnau endlich in die neue Saison. Am Samstag mussten die Rheintaler auswärts gegen den UHC Zuger Highlands antreten. Gators-Coach Simon Gugelmann ermahnte die Spieler bereits im Voraus, dass es gegen die lauf- und dribbelstarken Zuger ein konsequentes Zweikampfverhalten benötigen würde.

Die Gators starteten besser in die Partei, und in der 3. Minute erzielte Ostransky im Powerplay das erste Tor der neuen Saison. Während die Rheintaler mit schnellem Balltempo agierten, spielten die Gastgeber vor allem sehr körperbetont und lauerten auf Konter. Nach einem Freistoss konnten die Zuger in der 10. Minute ausgleichen. Die Widnau­- er drückten aber weiterhin aufs Spieltempo und kombinierten sich durch die gegnerische Hälfte. In der 13. Minute war es Siegrist, der auf Zuspiel von Kühnis die Führung wiederherstellte.

Grandioser Start ins Mitteldrittel

Nach der Pause war die Marschrichtung klar. Die Rheintaler durften kein bisschen nachgeben, und in den Zweikämpfen war weiter volle Konzentration gefordert. Nach einer Ballstafette überwand der erst 16-jährige Stieger den gegnerischen Torhüter mit einem Backhandschuss und nur zwei Minuten später setzte Kühnis Siegrist in Szene, der gekonnt zum 4:1 einschob. Als Kühnis in der 30. Minute nach einem schönen Zuspiel von Metzler noch das 5:1 erzielte, zeigten die Rheintal Gators für einmal eine kurze mentale Schwäche. Mit dem vermeintlich sicheren Vorsprung im Kopf liess man den Gegner in der eigenen Platzhälfte gewähren, und prompt erzielte die starke erste Linie der Zuger das 2:5. Nun waren es die Gastgeber, die auf das Tempo drückten und mit langen Bällen in die Tiefe ihr Glück versuchten. Bis zur Pause wirkten die Rheintaler nicht mehr sicher, und mit Mühe verhinderten sie weitere Treffer.

Trainer Simon Gugelmann forderte wieder ein konsequenteres Auftreten seiner Mannschaft, was die Widnauer gleich umsetzen wollten. Doch bereits nach 50 Sekunden konterten die Zuger die Gäste aus, und nach einer herrlichen Pirouette verkürzten sie zum 3:5. Das Spiel drohte doch noch knapp zu werden. Die Gators fassten sich jedoch, und Durot stellte mit einem Doppelpack den Vier-Tore-Vorsprung wieder her.

Die Gegenwehr der Zuger hielt sich nun in Grenzen, der Sieg der Rheintal Gators war nicht mehr in Gefahr. Im Powerplay erhöhte Kühnis auf Zuspiel von Neuzugang Rüesch gar auf 8:3, und den Schlusspunkt der Partie setzte, wieder im Powerplay, Untersander, der von Hunziker mustergültig bedient wurde.

Coach Gugelmann kann mit dem Auftakt zufrieden sein. Vor allem die Reaktion nach dem frühen Gegentreffer im letzten Drittel und die Effizienz im Powerplay stechen hervor. Auch das Kollektiv scheint intakt zu sein. Alle Spieler erhielten Einsatzzeit und spielten munter mit.

Mit einem positiven Gefühl und den ersten drei Punkten im Gepäck geht es am nächsten Wochenende ins Derby gegen den UHC Sarganserland. (vd)

1. Liga GF, Gruppe 2

Zug – Rheintal Gators 3:9 (1:2, 1:3, 1:4)

Hofmatt, Oberägeri – 107 Zuschauer

Tore: 3. Ostransyk (Untersander) 1:0, 13. Siegrist (Kühnis) 2:1, 22. Stieger (Del Monte) 3:1, 26. Siegrist (Kühnis) 4:1, 30. Kühnis (Metzler) 5:1, 43. Durot (Kühnis) 6:3, 47. Durot (Ostransky) 7:3, 52. Kühnis (Rüesch) 8:3, 59. Untersander (Hunziker) 9:3.

Gators: Grässli, Scherrer, Frei, Stieger, Metzler, Durot, Kühnis, Ryser, Gmünder, Hunziker, Del Monte, Siegrist, Rüesch, Kuster, Bigger, Ostransky, Seitz, Untersander, Bischof, Waibel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.