Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Rheintal Gators vor spannendem Derby

Am Sonntag, 22. Oktober, treffen die Gators um 17.30 Uhr auswärts im Sportzentrum auf Herisau.

Wenn die Rheintal Gators Widnau auf den UHC Herisau treffen, kommt es zum wohl spannendsten Derby der 1. Liga. Herisau befindet sich auf dem achten Tabellenrang, dennoch sind die Herisauer nicht zu unterschätzen.

Stets umkämpfte Matches mit knappem Ausgang

Die bisherigen Duelle waren meistens sehr knapp, drei der letzten vier Partien wurden jeweils mit einem Tor Differenz entschieden. In sämtlichen dieser drei Partien konnten die Rheintaler am Ende jubeln. Einzig zum letztjährigen Saisonauftakt resultierte eine 1:6-Klatsche. Auch die diesjährigen Duelle während der Saisonvorbereitung waren hart umkämpft. Gegen die physisch starken Herisauer erkämpften sich die Rheinkrokos ein Unentschieden sowie im Final der Gators-Trophy einen 8:5-Sieg.

Die bisherige Saison verlief für Heris­au noch nicht wunschgemäss. Der schlechte Saisonstart ist jedoch zu relativieren, da die Herisauer sich in den ersten drei Runden gleich mit harten Brocken messen mussten. Gegen die Vipers sowie Zürisee Unihockey und die Flames mussten sie zwar als Verlierer vom Platz, jeweils aber nur mit einem Tor Differenz.

Die Equipe von Headcoach Gugelmann lässt sich somit von der Platzierung des Gegners nicht beirren und weiss um die Stärken der Nachbarn. Dazu gehören vor allem die schnellen Konter und das starke Zweikampfverhalten. Die Rheinkrokos müssen hingegen ihr schnelles Balltempo ausnützen und sich im Spielaufbau sowie in den harten Zweikämpfen clever verhalten.

Konstanz und mentale Stärke

Die mentale Stärke wird bei dieser emotionalen Affiche deshalb ein nicht zu unterschätzender Faktor sein, und ein guter Start in die Partie wird eine grosse Rolle spielen. Im Vergleich zum letzten Wochenende müssen sich die Gators vor allem in der Chancenauswertung deutlich steigern. Können sie ihr Spiel abrufen und über 60 Minuten hinweg konstant auftreten, liegt ein Sieg gegen den Rivalen in Reichweiche. (vd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.