Unglückliche Niederlage

FUSSBALL. Die Rheintal-Bodensee U15 war beim ersten Cupspiel gegen Rapperswil-Jona von der ersten Minute an aggressiv am Mann und dominierte den Gegner während 30 Minuten und hatte zudem auch viele Torchancen, welche die Rheintaler aber nicht nutzen konnten. In der 35.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Rheintal-Bodensee U15 war beim ersten Cupspiel gegen Rapperswil-Jona von der ersten Minute an aggressiv am Mann und dominierte den Gegner während 30 Minuten und hatte zudem auch viele Torchancen, welche die Rheintaler aber nicht nutzen konnten. In der 35. Minute wehrte ein Spieler im Strafraum den Ball mit den Händen ab, so dass das Heimteam zu einem Strafstoss kam. Die gegnerische Mannschaft konnte den Penalty souverän verwandeln.

So ging die RB-U15 mit einem Tor Rückstand in die Kabinen. Zudem starteten die einheimischen Spitzenfussballer mit einem Mann weniger, da er wegen einer roten Karte frühzeitig vom Platz gestellt wurde. Nach einer guten Spielphase pfiff der Schiedsrichter einen Strafstoss für die RB-U15, den man aber kläglich verschoss. Obwohl Rheintal-Bodensee vier neue Spieler einwechselte, konnte am knappen Resultat nichts mehr geändert werden. (MJ)

Das 33. Turnier

HANDBALL. Bereits ist wieder ein Jahr vorbei, und das traditionelle Schülerhandballturnier des HC Rheintal steht vor der Tür. Am kommenden Samstag kämpfen in der OMR-Halle in Heerbrugg wieder 14 Mannschaften der Primarstufe und deren sieben der Oberstufe um den Turniersieg. Anpfiff zu den ersten Spielen ist bereits um 8.15 Uhr. Nach Abpfiff der letzten Spiele um 16 Uhr ist die Rangverkündigung. Besucher sind den ganzen Tag willkommen.