Unfall wegen Navigationsgerät

Ein Lastwagenfahrer liess sich in St. Gallen von seiner Fahrhilfe dermassen ablenken, dass er ein stehendes Auto zu spät bemerkte.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Ein Lieferwagenfahrer hat am Dienstag auf der Zürcherstrasse in St. Gallen einen Unfall verursacht – weil er durch das Navigationsgerät abgelenkt war, wie er gegenüber der Polizei sagte. Dadurch bemerkte der 39-jährige Chauffeur ein stehendes Auto zu spät. Er versuchte nach rechts auszuweichen, wobei er mit seinem Lieferwagen das Auto vor ihm streifte. Da auf der rechten Fahrspur parallel ein weiteres Auto fuhr, kollidierte er auch mit diesem und drängte es in eine Betonmauer. Beim Unfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken. (tn)