Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unfall verursacht weiteren Unfall

ST. GALLEN. Am Mittwoch kurz nach 15 Uhr ist es auf der Autobahn A1 in Richtung Meggenhus zu zwei Unfällen gekommen. Verletzt wurde niemand, wie die St. Galler Kantonspolizei gestern mitteilte. Der Verkehr staute sich jedoch für eine Weile.

ST. GALLEN. Am Mittwoch kurz nach 15 Uhr ist es auf der Autobahn A1 in Richtung Meggenhus zu zwei Unfällen gekommen. Verletzt wurde niemand, wie die St. Galler Kantonspolizei gestern mitteilte. Der Verkehr staute sich jedoch für eine Weile.

Ein 33-Jähriger fuhr beim Autobahnanschluss Neudorf mit seinem Auto auf die Autobahn ein. Sein Wagen geriet ins Schleudern, drehte sich und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Ein ebenfalls 33-jähriger Autofahrer, der auf der Überholspur unterwegs war, machte eine Vollbremsung, konnte aber eine leichte Kollision nicht verhindern. Ein 27-jähriger Autofahrer fuhr ebenfalls auf der Überholspur in Richtung Meggenhus. Er bemerkte den Unfall vor ihm und machte eine Vollbremsung. Eine 79-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Auto hinter dem 27-Jährigen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen – es kam zu einem Auffahrunfall. An den vier Autos entstand ein Sachschaden von über Zehntausend Franken. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.