Umgebung Rathaus: Endspurt

ALTSTÄTTEN. Die Endphase der Bauarbeiten im Zentrum von Altstätten, die 2011 starteten, wird eingeläutet. Vom 5. Oktober bis spätestens 5. November wird der vordere Teil der Markt-, Engelgasse und Reburg neu gepflästert.

Merken
Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Die Endphase der Bauarbeiten im Zentrum von Altstätten, die 2011 starteten, wird eingeläutet. Vom 5. Oktober bis spätestens 5. November wird der vordere Teil der Markt-, Engelgasse und Reburg neu gepflästert. Während dieser Zeit kann die Marktgasse nur über die Obergasse erreicht werden. Der vordere Teil der Markt- und Engelgasse bleibt während der Arbeiten für den motorisierten Individualverkehr vollständig gesperrt. Für Fussgänger und Veloverkehr stehen Durchgänge zur Verfügung. Der Zugang zu den Geschäften ist immer möglich. Die Anlieferung über die Engelgasse – ab Engelgasse Nr. 5 bis Sternen-Apotheke – ist gestattet. Die Bushaltestellen bleiben wie gewohnt in Betrieb. Die entsprechenden Umleitungen werden signalisiert. Die Arbeiten am Bushof und dem öffentlichen WC laufen gleichzeitig mit den Umgebungsarbeiten und haben keine Auswirkungen auf den Verkehr. Ab Anfang Oktober 2015 werden die ersten vier Parkplätze vor den Gebäuden Marktgasse Nr. 10 bis Nr. 16 neu als Kurzzeitparkplätze mit einer maximalen Parkdauer von 15 Minuten signalisiert. Diese Parkplätze dienen in Zukunft den Kunden der umliegenden Geschäfte und neu auch den Rathaus- und Postkunden. (sk)

Abendandacht im Pfarreizentrum

KRIESSERN. Morgen Donnerstag ist um 19 Uhr im katholischen Pfarreizentrum eine Abendandacht mit Pfarrerin Silke Dohrmann zum Thema «Die Mystik der Liebe».