Um gute Ausgabenpolitik bemüht

Die Bürgerinnen und Bürger der Primarschulgemeinde Kobelwald-Hub-Hard stimmten der Rechnung, dem Budget und der neuen Gemeindeordnung diskussionslos zu.

Rösli Zeller
Drucken
Teilen
Das «Lausbuben-Trio» stimmte auf den geschäftlichen Teil ein. (Bild: Rösli Zeller)

Das «Lausbuben-Trio» stimmte auf den geschäftlichen Teil ein. (Bild: Rösli Zeller)

Kobelwald. Mit einer musikalischen Umrahmung der «Ventil Akrobaten» und des «Lausbubentrios» (alles Schüler der Primarschule Kobelwald) sowie einer humoristischen Einlage durch den Präsidenten Roman Ammann wurde die Versammlung eröffnet. Dass die Bürokratie im schulischen Bereich in den letzten Jahrzehnten geradezu explodiert ist, zeigte er anhand von Beispielen auf. «Wir versuchen aber ganz bewusst, Entscheidungen zu fällen, die in erster Linie den Schülern dienen und dabei auch unkonventionelle Lösungen zuzulassen, ohne jedoch Rechtsnormen zu verletzen», machte Präsident Ammann aufmerksam.

Es lohne sich, wie das neueste Beispiel beweise, gewisse, wenn auch unbequeme Themen im Schulalltag zuzulassen. «Gemeinsam stark, gemeinsam in Bewegung» lautet das Schwerpunktthema im Schuljahr 2010/11. Dies bedeutet Verantwortung übernehmen, andere stärken, statt schlechtzumachen und lernen, den gesunden Menschenverstand einzusetzen. Dieses Thema habe, so Ammann, zu reden gegeben. Aber genau das ist es, was der Schulrat und das Lehrerteam wollen, nämlich das offene Gespräch mit allen suchen.

Rechnung, Budget und neue Gemeindeordnung waren ausführlich im Amtsbericht erläutert und so gab es keine Diskussionen. Einstimmig genehmigte die Bürgerschaft die Rechnung mit Gesamtkosten von gut 1,5 Mio. Franken und das Budget mit Gesamtkosten von 1,562 Mio. Franken bei einem Steuerbedarf von 1 504 870 Franken. «Wir sind nach wie vor bestrebt, eine sehr disziplinierte Ausgabenpolitik zu betreiben», versicherte der Präsident, und zudem werde die Schule Kobelwald sich auch in Zukunft an den Neigungen der Schüler orientieren. Die wertvollen Einsätze aller an der Schule Involvierten würdigte er mit Lobes- und Dankesworten. Bei einem Apéro fand ein gemütlicher Ausklang statt.

Aktuelle Nachrichten