Überschallknall am Nachmittag

In der Ostschweiz war am Mittwoch gegen 16.15 Uhr ein lauter Knall zu hören. Es handelte sich um einen Überschallflug der Luftwaffe im Rahmen einer «Hot Mission»: Ein Verkehrsflugzeug hatte keinen Funkkontakt mit der Flugsicherung und löste damit den Luftwaffeneinsatz aus.

Drucken
Teilen

In der Ostschweiz war am Mittwoch gegen 16.15 Uhr ein lauter Knall zu hören. Es handelte sich um einen Überschallflug der Luftwaffe im Rahmen einer «Hot Mission»: Ein Verkehrsflugzeug hatte keinen Funkkontakt mit der Flugsicherung und löste damit den Luftwaffeneinsatz aus. Der Militärpilot nahm Sichtkontakt zum Linienpiloten auf und forderte ihn auf, die Notfrequenz einzuschalten. (lex)

Aktuelle Nachrichten