Über 150 Musiker am Wettbewerb

Rüthi In den Wettspiellokalen MZH Bündt, Werkhofsaal und Turnhalle Neudorf tragen am Samstag 152 Teilnehmer – 78 Solisten und 24 Ensembles – die sorgfältig einstudierten Musikwerke vor.

Max Pflüger
Merken
Drucken
Teilen

Am Samstag findet in Rüthi zum 16. Mal der Ensemble- und Solistenwettbewerb statt. Die Vortragswettbewerbe für Bläser sind wiederum in Zusammenarbeit mit dem Musikschulleiter der Musikschule Oberrheintal, Roland Aregger aus Altstätten, entstanden. Sie wurden zudem auf Streich- und Tasteninstrumente erweitert.

Die jungen Musikantinnen und Musikanten ab zehn Jahren sind stolz darauf, ihr instrumentales Können vor einem interessierten Publikum unter Beweis zu stellen und freuen sich auf gefüllte Vortragsräume.

Das musikalische Programm ist vielseitig

Die Wettspiele für die Bläser beginnen um 8 Uhr im Schulhaus Neudorf (für Blechbläser) und in der Mehrzweckhalle (für Holzbläser). Neben Klarinetten, Querflöten, Trompeten und Saxophonen sind auch Solisten-Wettbewerbsvorträge auf Oboen, Waldhörnern und dem Euphonium zu hören. Auffallend ist eine markante Zunahme von Teilnehmern mit Fagotten, und das sowohl bei den Solisten als auch in den Ensembles.

Die Vorträge auf allen anderen Instrumenten finden im Saal des Werkhofs statt und beginnen bereits um 7.30 Uhr.

Die Musikschülerinnen und Musikschüler messen sich in vier bewerteten Kategorien: Kinder bis elf Jahre bis zum Jahrgang 2005, die Jahrgänge 2002 bis 2004, die Jahrgänge 1999 bis 2001 und die Jahrgänge 1993 bis 1998. In einer freien Kategorie spielen ältere Jugendliche, die nicht rangiert werden können. Bewertungskriterien sind die Faktoren Stimmung und Intonation, Rhythmus und Metrum, Dynamik und Klangausgleich, Tonkultur und Technik sowie musikalischer Ausdruck und Interpretation.

Das Punktemaximum beträgt 120

Bei einer Bewertung jedes Faktors mit 20 Punkten ergibt dies ein Punktemaximum von 120. Die Bewertung erfolgt in drei separaten Rangierungen – für die Kategorien Blechbläser, Holzbläser und Nichtbläser.

Die Wettspiele dauern bis gegen 15.30 Uhr. Die Rangverkündigung ist etwa um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Bündt. Ab 16.45 Uhr unterhält dort das Ensemble MSO. Das Wettbewerbsreglement sowie die Spielpläne aller drei Austragungslokale können auf der Homepage der Musikschule unter www.msor.ch eingesehen werden.

In den Spielpausen bestehen an allen drei Standorten Verpflegungsmöglichkeiten. Über Mittag kann in der Festwirtschaft in der Mehrzweckhalle Bündt auch gegessen werden.