Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

TURNEN: Über 170 Teilnehmer

Die Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft des TV Widnau mobilisierte auch die Verwandtschaft.
Geschicklichkeit und Schnelligkeit waren nur zwei der Aspekte, die bei der Zusammenstellung der Wettkämpfe berücksichtigt wurden. (Bild: pd)

Geschicklichkeit und Schnelligkeit waren nur zwei der Aspekte, die bei der Zusammenstellung der Wettkämpfe berücksichtigt wurden. (Bild: pd)

Kürzlich führte der TV Widnau in den Sporthallen im Schulhaus Wyden und der Turnhalle des TV Widnau die Vereinsmeisterschaft des Nachwuchses durch.

Über 170 Kinder und Jugendliche des Muki- oder Kinderturnens und der Geräte- oder Jugendriegen nahmen an diesem internen Wettkampf teil, bei dem sportlicher Ehrgeiz, aber auch Spiel und Spass im Vordergrund standen.

Altersgerechte Wettkämpfe

Den Startschuss gab um 8.30 Uhr das Kinderturnen: An Posten wie Kegeln, Balancieren, Zielwurf oder Hindernislauf wurden koordinative Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Eine halbe Stunde später folgte das Muki-Turnen. Auf spielerische Art wurde die Freude an der Bewegung geweckt: Es wurde geschaukelt, gerobbt, gerannt oder geworfen – stets unter Mithilfe von Mama, Papa, Oma oder Opa. Motiviert waren sie alle, es zählte vor allem das Mitmachen, Spiel, Sport und Spass.

Nach dem Mittag rückte dann der Wettkampf etwas mehr ins Zentrum. Die Meisterschaften der Jugendriegen und der Geräteturner starteten zeitgleich. Die Geräteturner turnten in den Kategorien K1 bis K7 und zeigten ihr Können an den Geräten Reck, Boden, Sprung und Barren. Mit Spannung wurde der Wettkampf auch von den Angehörigen verfolgt.

Rangverkündigung heiss erwartet

Beim Plauschwettkampf der Jugi ging es etwas weniger ernsthaft zu und her. Gefragt waren Schnelligkeit oder Geschicklichkeit in diversen Disziplinen. In einem vielfältigen Programm aus Hindernislauf, Sackhüpfen, Zielwurf und anderen Disziplinen konnten alle ihre Stärken unter Beweis stellen.

Während der Wettkämpfe lud die Festwirtschaft bei frühlingshaftem Wetter zum Verweilen an der Sonne ein. Die Vereinsmeisterschaft endete mit der mit Hochspannung erwarteten Rangverkündigung. Detaillierte Ranglisten und Bilderstrecken sind auf <%LINK auto="true" href="http://www.tvwidnau.ch" text="www.tvwidnau.ch" class="more"%> zu finden. (JG)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.