Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

TURNEN: Team Fit & Fun holt den Turnfestsieg

Am Zürcher Kantonalturnfest gewinnt die 19-köpfige Gruppe Fit & Fun des STV Oberriet-Eichenwies in der Stärkeklasse vier und durfte so der feierlichen Schlusszeremonie beiwohnen.
Die Delegation des STV Oberriet-Eichenwies hatte allen Grund zum Feiern. (Bild: pd)

Die Delegation des STV Oberriet-Eichenwies hatte allen Grund zum Feiern. (Bild: pd)

Turnen Mit einer Delegation von 50 Turnerinnen und Turnern reiste der STV Oberriet-Eichenwies mit Sack und Pack ins malerische Rikon ans Zürcher Kantonalturnfest. Mit über 11500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist es eines der grössten Turnfeste der Schweiz. Der Verein STV Oberriet-Eichenwies startete mit zwei Mannschaften in die dreiteiligen Vereinswettkämpfe. Am Mittag absolvierte das Fit-&-Fun-Team mit 19 Turnerinnen und Turnern ihre Disziplinen im Fit & Fun.

Auftakt gleich mit einer Zehn

Man merkte schon früh, dass die Athleten schon seit Jahren ein eingespieltes Team sind und sie eiferten dort weiter, wo sie in den letzten Jahren an den jeweiligen Turnfesten aufgehört hatten. Schon beim ersten Durchgang offenbarten sie der Konkurrenz ihre ganze Routine und konnten sich gleich schon die Maximalpunktzahl 10,0 auf dem Wertungsblatt notieren lassen. Mit einer Punktzahl von 29,42 konnten sie die sensationellen Leistungen der letzten Jahre erneut wieder bestätigen und feierten mit dieser Note den Turnfestsieg in der Stärkeklasse 4. Zur gleichen Zeit trugen auch die Damen- und Aktivriege mit insgesamt 25 Turnerinnen und Turnern ihren Wettkampf bei den Vereinswettkämpfen Aktive aus.

Auch Aktive dabei an den Vereinswettkämpfen

Bei perfekten äusserlichen Bedingungen wurden die Disziplinen Kugelstossen, Fachtest Allround, Speerwurf und Pendelstafette absolviert. Mit einer guten Mischung aus Jung und Alt meisterten sie die Wettkämpfe mit viel Elan. Dies wurde in den diversen Disziplinen mit persönlichen neuen Bestleistungen honoriert, und am Schluss resultierte der 68. Schlussrang in der Stärkeklasse 4.

Goldener Siegerkranz und Gratulationen von Bundesrat

Am Sonntag durften die Turnfestsieger der Schlussfeier sowie der Rangverkündigung beiwohnen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde die Siegerdelegation unter anderem von Bundesrat Ueli Maurer geehrt und durfte den goldenen Siegerkranz entgegennehmen. Nach dem Ende der Schlussfeier traten die Teilnehmer müde und erschöpft, aber mit vielen unvergesslichen Eindrücken die Rückreise mit dem Zug nach Oberriet an. Die Vorfreude auf das nächstjährige Turnfest ist jetzt schon wieder spürbar. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.