Turbulente «Schöni Feri»

Die Theatergruppe Rhybrugg Diepoldsau-Schmitter führt in einer Woche das Lustspiel «Schöni (Camping-)Feri!» im Kinotheater Madlen auf.

Merken
Drucken
Teilen
Auf diesem Campingplatz läuft etwas – aber nicht immer rund. (Bild: pd)

Auf diesem Campingplatz läuft etwas – aber nicht immer rund. (Bild: pd)

HEERBRUGG. Gisela und Gottfried Hasler, ein vermögendes Ehepaar, geniessen die himmlische Ruhe ihres Campingurlaubs seit Jahren auf dem gleichen Campingplatz. Das ändert sich schlagartig, als Klaus und Erika Muff mitsamt Schwiegermutter Martha eintreffen und den Nachbarplatz in Beschlag nehmen. Als ob nicht schon genug «verschiedene Persönlichkeiten» beieinander wären, taucht noch unverhofft der missratene Sohn Haslers mit Begleitung auf. Action und Turbulenzen sind programmiert.

Erfolgreicher Theaterherbst

Im Oktober und November des vergangenen Jahres führte die Theatergruppe Rhybrugg Diepoldsau-Schmitter das Lustspiel «Schöni (Camping-)Feri!» unter der Regie von Reto Wiedenkeller auf. Das Stück war sehr erfolgreich und fand grosses Gefallen beim Publikum. Die Stimmung war grandios. Zur Einstimmung auf den Theaterabend wurden die Gäste mit einem feinen Apéro begrüsst, anschliessend mit einem neuen Theatermenü verwöhnt, und nach der Aufführung konnten die Besucherinnen und Besucher die Lachmuskeln an der Theaterbar wieder beruhigen. Dies war zudem ein passender Ort, um über das gute Auftreten der Spieler, die toll geleistete Arbeit des Regisseurs und über anderen Themen zu diskutieren.

Die Aufführungen in der Mehrzweckhalle Kirchenfeld sind vorbei und Vergangenheit. Die Theatergruppe Rhybrugg möchte sich an dieser Stelle bei dem treuen Publikum herzlich für die zahlreichen Besuche im 2013 bedanken.

Zwei weitere Aufführungen

Wer das aktuelle Theaterstück in der Mehrzweckhalle verpasst hat oder einen lachenden Start ins 2014 begehen möchte, kann dies tun, und zwar am Freitag, 10. Januar, und Samstag, 11. Januar, jeweils um 20 Uhr im Kinotheater Madlen in Heerbrugg.

Plätze können ab heute Freitag, 3. Januar, unter der Telefonnummer 077 413 35 87 (Dienstag: 9 bis 11 Uhr; Donnerstag und Freitag: 17 bis 19 Uhr) reserviert oder unter der Theater-Homepage www.rhybrugg.ch selber gebucht werden. (pd)