TSV bereit fürs Hinterforster-Fest

HINTERFORST. Am 6. und 7. Juli verwandelt sich das ansonsten eher ruhige Dorf Hinterforst zum 44. Mal in ein Paradies für alle Festhungrigen. Im Gelände zwischen Schulhaus und Kindergarten im Bächis entsteht das Festgelände mit Festzelt, Bar und Kaffeestube.

Merken
Drucken
Teilen

HINTERFORST. Am 6. und 7. Juli verwandelt sich das ansonsten eher ruhige Dorf Hinterforst zum 44. Mal in ein Paradies für alle Festhungrigen. Im Gelände zwischen Schulhaus und Kindergarten im Bächis entsteht das Festgelände mit Festzelt, Bar und Kaffeestube. Am beliebten Bogenstand können sich wieder Alt und Jung messen. Am Samstagabend erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm der Jugend- und Erwachsenen-Riegen unter dem Motto «Im Wald». Die Besucher können sich darauf freuen, von Elfen, Hasen und Füchsen bis hin zu Waldfrauen in den Bann des Waldes gezogen zu werden und dabei ein feines Nachtessen mit einem Glas Wein zu geniessen. Danach kann bei Klängen der Musik «Hoch Tirol» bis in die Morgenstunden das Tanzbein geschwungen und frisch gezapftes Bier genossen werden. Weiter werden eine Kaffeestube und eine Bar geboten. In Letzterer gilt das «Börsenprinzip»: Wird ein Getränk viel getrunken, steigt der Preis, sonst sinkt er, oder es gibt einen Börsencrash.

Am Sonntag starten um 11 Uhr die Jungmusik und der Musikverein Eichberg in den Frühschoppen und verwöhnen die Gäste zum Mittagessen mit toller Blasmusik. Am Nachmittag lädt die Musik «Hoch Tirol» nochmals bis in die Abendstunden zum Festen und Tanzen ein. Damit es den kleinen Gästen nicht zu langweilig wird, ist ab 13.30 Uhr ein Spielnachmittag organisiert. Bei der Nietenverlosung der Tombola um 16.30 Uhr haben gibt es mit einem Roller einen ganz besonderen Hauptpreis zu gewinnen, den die Landi Altstätten und der TSV gesponsert haben. Auch viele andere tolle Preise laden dazu ein, bei den Losen kräftig zuzugreifen. Der TSV Hinterforst dankt dabei allen Sponsoren und Gönnern ganz herzlich für ihre grosszügige Unterstützung. Die Organisatoren freuen sich heute schon darauf, viel Gäste am Hinterforster-Fest begrüssen zu dürfen. (pd)