Trickdiebin stahl fünf Halsketten

ST. GALLEN. Die Kantonspolizei hat eine Frau ermittelt, die zwischen April und September des letzten Jahres sechs Trickdiebstähle in den Kantonen St. Gallen und Zürich verübte. Die erbeuteten Halsketten haben einen Gesamtwert von 8500 Franken. Die Frau ist geständig.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Kantonspolizei hat eine Frau ermittelt, die zwischen April und September des letzten Jahres sechs Trickdiebstähle in den Kantonen St. Gallen und Zürich verübte. Die erbeuteten Halsketten haben einen Gesamtwert von 8500 Franken. Die Frau ist geständig. Sie ging immer gleich vor: Sie umarmte jeweils ältere Menschen zum Dank für eine Auskunft. Dabei legte sie den Opfern Billigschmuck um und stahl ihnen den echten Schmuck. (lsf)