Travestieshow und Robert Betz

Drucken
Teilen

Heerbrugg Im Kinotheater Madlen treten am Dienstag, 30. Mai, die «ManneQuins» auf. In ihrer Jubiläumsshow präsentieren sie das Beste aus den letzten 20 Jahren. Verblüffend ist ihre Ähn­lichkeit mit Weltstars wie Kylie Minogue, Cher oder Lady Ga­- ga. Auch Einlagen aus Musicals wie «The Rocky Horror Picture Show» oder «König der Löwen» werden das Publikum entzücken. Die ManneQuins verstehen ihre Travestieshow als Comedy der Superlative. Die «Schönen der Nacht» möchten ihr Publikum in eine Welt der Illusionen entführen. Am Ende der Show zeigen die Damen dann, dass sie in Wirklichkeit echte Männer sind.

Das übernächste Wochenende gehört dann ganz Robert Betz. Der Coach und Autor psychologischer Bücher hält zuerst am Freitag, 9. Juni, zwei Vorträge. Der erste mit Beginn um 18.30 Uhr hat das Thema «Entspannt statt ausgebrannt das Leben geniessen» und soll den Weg aus Druck, Stress und Burn-out-Risiko zeigen. Um 20.30 Uhr ist der Titel dann «Glücklich gemeinsam statt einsam – wie Partnerschaft und Liebesglück dauerhaft gelingen».

Am Samstag, 10. Juni, steht dann von 10 bis 18 Uhr ein Tagesseminar auf dem Programm. «Dein Weg zur Selbstliebe – mit Mut zur Veränderung deine Wahrheit leben» heisst die Veranstaltung, die sich vielen Fra­-gen um das Selbst widmet. Schliesslich geht es darum, sich selbst zum besten Freund zu machen. (red/pd)

Aktuelle Nachrichten