Traumresultat an CH-Final

Die Jungschützen des Armbrustschützenvereins Altstätten beendeten die Saison: Rang zwei am Ostschweizer Final und Platz acht am schweizerischen Final sind eine gute Ausbeute.

Maria Grossglauser
Drucken
Zweite wurde diese Gruppe im Ostschweizer Final mit (hinten v. l.) Martina Kluser, Oberriet; Nicola Breuss, Daniel Stieger, beide Montlingen; (vorne v. l.) Christof Winteler, Altstätten, und Dario Lüchinger, Montlingen. (Bild: gr)

Zweite wurde diese Gruppe im Ostschweizer Final mit (hinten v. l.) Martina Kluser, Oberriet; Nicola Breuss, Daniel Stieger, beide Montlingen; (vorne v. l.) Christof Winteler, Altstätten, und Dario Lüchinger, Montlingen. (Bild: gr)

ARMBRUST. Das Jahresziel eines jeden Vereins ist jeweils die Teilnahme am ostschweizerischen Gruppenmeisterschaftsfinal. An diesem Gruppen-Final wird nicht nur um die Podestplätze gekämpft, sondern er gilt auch als Qualifikation für die Teilnahme am schweizerischen Final, an dem die besten 15 Gruppen gesamtschweizerisch teilnehmen können.

Tageshöchstresultat für Stieger

Der Ostschweizer Final fand bei guten Bedingungen in Wil statt. Mit dem Total von 909 Punkten (Daniel Stieger, Montlingen, 192; Dario Lüchinger, Montlingen, 184; Nicola Breuss, Montlingen, 181; Christof Winteler, Altstätten, 177, und Martina Kluser, 175) sicherten sich die Altstätter Gruppenschützen nicht nur den zweiten Podestplatz, sondern auch die Teilnahme am Schweizer Final im bernischen Frutigen. Mit dem ausgezeichnetem Resultat von 192 Punkten erreichte Daniel Stieger das Tageshöchstresultat, vor den beiden Nationalmannschaftsmitgliedern Andreas Schneider und Carmen Zellweger, ASV Herisau, die beide 189 Punkte erzielten.

Wegen der langen Fahrt ins Berner Oberland reisten die Betreuer mit ihren Jungschützen schon am Vortag nach Frutigen ins tolle Sportzentrum zur Übernachtung. Am nächsten Morgen um neun Uhr startete je ein Schütze der 15 qualifizierten Gruppen.

Traumresultat für Breuss

Aufgrund der guten Resultate im Laufe dieser Saison duften sich die Altstätter Hoffnungen auf einen Podestplatz machen. Für Altstätten startete Dario Lüchinger etwas verhalten, als er dann aber im fünften Schuss den Pfeil auf Nachbars Scheibe setzte und somit einen Nuller kassierte, war der Traum von einem möglichen Podestplatz ausgeträumt. In der zweiten Ablösung ging Nicola Breuss an den Start. Er erzielte mit 197 Punkten ein absolutes Traumresultat. Eine Punktzahl, die kaum jemals von einem Jungschützen am Final erreicht wurde. Dieses Resultat lähmte wohl die drei noch folgenden Altstätter Schützen etwas, denn ihre Resultate waren eher bescheiden. Mit dem Gesamttotal von 901 Punkten (Dario Lüchinger 170, Nicola Breuss 197, Christof Winteler 178, Roger Jann 179 und Daniel Steiger 177) erreichte die Altstätter Gruppe den guten achten Schlussrang. Sieger wurde Neuwilen vor Herisau-Waldstatt und Nürensdorf.