Touristenschulen gewähren Einblick

Heute Freitag, 25. Januar, von 13 bis 19 Uhr haben die künftigen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die einzelnen Ausbildungsprogramme ausführlich zu informieren.

Drucken
Teilen

BLUDENZ. Das schulische Angebot der Touristenschulen Bludenz reicht von der Fachschule für wirtschaftliche Berufe, der Hotelfachschule, der Höheren Lehranstalt für Tourismus bis zum Kolleg für Tourismus. Der Tag der offenen Tür bietet nicht nur einen realen Einblick in die schulischen Abläufe, mit einer perfekten Mischung aus Theorie und Praxis, sondern soll den interessierten Schülerinnen und Schülern eine Entscheidungshilfe bei der Wahl einer schulischen und gleichzeitig beruflichen Ausbildung sein. Die Tourismusschulen Bludenz bieten die besten Möglichkeiten, eine glänzende Karriere zu starten. Hier nehmen viele Traumberufe Gestalt an. Die jungen Menschen haben sowohl national als auch international die besten Chancen. Die praxisorientierte Ausbildung in Küche, Restaurant, Rezeption und Reisebüro erfolgt in modern ausgestatteten Räumen. Die kaufmännische und betriebswirtschaftliche Ausbildung, die Allgemeinbildung, Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch), eine grosse Vielfalt an Zusatzqualifikationen, die Förderung von Social Skills wie Verlässlichkeit und Teamfähigkeit – all das wird nicht nur in der Tourismusbranche weltweit geschätzt. Jungsommeliers, Junior-Barkeeper, Käsekenner, Vitaltrainer, Online-Manager und Pâtissiers stellen heute ihre Ausbildungen vor. (pd)

Tourismusschulen Bludenz, Schillerstrasse 10, 6700 Bludenz, Telefon 0043(0)5552/658 13, Fax: 0043(0)5552 / 658 13 – 37, info@tourismusschulen-bludenz.at, www.tourismusschulen-bludenz.at.

Aktuelle Nachrichten