Tolles Ambiente

MOUNTAINBIKE. Mit fast 1000 Teilnehmern, mehreren Tausend Zuschauern und trockenem Wetter wurden tolle Rennen absolviert. Anspruchsvolle Abfahrten und knackige Aufstiege wurden mit Sprüngen und kniffligen Kurven gespickt. Dies verlangte von den Fahrern Kraft und Koordination.

Drucken
Teilen

MOUNTAINBIKE. Mit fast 1000 Teilnehmern, mehreren Tausend Zuschauern und trockenem Wetter wurden tolle Rennen absolviert. Anspruchsvolle Abfahrten und knackige Aufstiege wurden mit Sprüngen und kniffligen Kurven gespickt. Dies verlangte von den Fahrern Kraft und Koordination. Die felsigen Passagen mit ihren spitzen Steinen waren sehr defektfördernd.

Kleinste Fahrfehler konnten einen aufgeschlitzten Pneu zur Folge haben. Einige Stellen konnten bei der Streckenbesichtigung kaum befahren werden, weil sich viele Fahrer nicht getrauten, die Felspartien herunterzufahren. Sie machten sich gegenseitig Mut, beobachteten andere Fahrer beziehungsweise deren Stürze, versuchten es dann selber oder entschieden sich für die «Chickenline», die etwas einfachere aber längere Umfahrung des Hindernisses. Genau dies machte das Rennen so attraktiv, für die Zuschauer wie für die Athleten. (aw)

Aktuelle Nachrichten