Tötung kann nicht ausgeschlossen werden

SARGANS. Der Rentner, der am Mittwoch tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde, ist möglicherweise getötet worden, wie Hans Peter Eugster, Mediensprecher der Kantonspolizei, bestätigt. «Die Spuren in der Wohnung lassen diesen Schluss genauso zu wie einen möglichen Sturz des Mannes.

Merken
Drucken
Teilen

SARGANS. Der Rentner, der am Mittwoch tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde, ist möglicherweise getötet worden, wie Hans Peter Eugster, Mediensprecher der Kantonspolizei, bestätigt. «Die Spuren in der Wohnung lassen diesen Schluss genauso zu wie einen möglichen Sturz des Mannes.» Klärung erwarte die Polizei vom Bericht des rechtsmedizinischen Instituts – auch mögliche Hinweise, in welche Richtung zu ermitteln sei.

Der 64-Jährige lag mehrere Tage tot in seiner Wohnung. Er hatte kaum Kontakt zu Verwandten und Bekannten. (red.)