Tiere und Pflanzen in ihren Lebensräumen

Widnau. Unter dem Titel «Tiere und Pflanzen in ihren Lebensräumen» fand der März-Hock des OV Widnau statt. Die Abteilung Natur- und Vogelschutz stellte den Mitgliedern einige Tiere und Pflanzen in Bildern vor.

Drucken
Teilen

Widnau. Unter dem Titel «Tiere und Pflanzen in ihren Lebensräumen» fand der März-Hock des OV Widnau statt. Die Abteilung Natur- und Vogelschutz stellte den Mitgliedern einige Tiere und Pflanzen in Bildern vor. Viel wurde gestaunt ob der schönen Aufnahmen, und interessante Gespräche wurden miteinander geführt. Es ist immer wieder toll, wie sich auch Erwachsene an den Schönheiten der Natur erfreuen und ereifern lassen.

Sicher ist, dass einige Zuhörer die Natur im kommenden Jahr genauer unter die Lupe nehmen, damit sie zum Beispiel den Haselnussbohrer auf dem Haselnussstrauch, eine Libellenlarve beim Schlüpfen oder eine junge Kohlmeise beim Verlassen des Nistkastens entdecken können. Warum soll man nicht einmal eine Pflanze, einen Baum oder einen Vogel bewusst über einen längeren Zeitraum beobachten und bewundern.

Auf jeden Fall hat der Vortrag sein Ziel – mit offenen Augen die verschiedenen Lebensräume beobachten – sicher erreicht. Gespannt wird es dann sicher gegen den Spätherbst, wenn auf einige Punkte des Vortrags zurückgegriffen wird und die unglaublichsten Entdeckungen einander erzählt werden. (FF)

Aktuelle Nachrichten