Tennisplätze erneuert

In einem an Highlights reichen Vereinsjahr des TC Altstätten wurden auch zwei Tennisplätze saniert.

Merken
Drucken
Teilen
Axel Greiser, abtretender Kassier (v. l.), mit seiner Nachfolgerin Therese Pfundner und Yvonne Matt, Aktuarin. (Bild: pd)

Axel Greiser, abtretender Kassier (v. l.), mit seiner Nachfolgerin Therese Pfundner und Yvonne Matt, Aktuarin. (Bild: pd)

TENNIS. Es begann gut, nämlich mit der Verlängerung des Qualitätslabels «Sport-verein-t» um weitere drei Jahre. Weniger gut waren dann die Wetterbedingungen in der ersten Saisonhälfte, was an die Pflege der Plätze erhöhte Anforderungen stellte.

SM-Titel als Highlight

Sportlicher Höhepunkt war natürlich der Schweizer Meistertitel der Damen 50+, doch auch die Leistungen der anderen sieben Interclubmannschaften waren zum Teil ausgezeichnet, auch wenn es (noch) zu keinem Aufstieg in die Nationalliga reichte. Ziele für die neue, im Mai beginnende Interclubsaison gibt es also noch genug.

Pfundner und Matt im Vorstand

Zwei Vakanzen im Vorstand – eine wegen eines Todesfalls, die andere wegen eines Rücktritts – konnten mit Therese Pfundner und Yvonne Matt sehr gut neu besetzt werden.

Zahlreiche Aktivitäten

Ein neues Vereinsjahr mit zahlreichen Aktivitäten – unter anderem der Ostschweizer Verbandsmeisterschaft im September – kann damit beginnen.

Neue Mitglieder auf jedem Spielniveau sind willkommen. Das Juniorentraining mit professionellen Tennislehrern wird nach der Hallensaison auf den Aussenplätzen weitergehen. Der Einstieg ist für Kinder und Jugendliche in Absprache mit der Juniorenverantwortlichen auch während der Saison möglich (Cynthia Wiedensee Yunis, Telefon 071 750 08 19, oder Dominic Schüler, Vitalis Sports, Telefon 071 755 50 66; alle Infos auch auf www.tcaltstaetten.ch). (pd)