Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

TENNIS: Saisonfinale mit Mixed-Final

Mit der Herren- und Mixed-Doppel-Meisterschaft wurden die offiziellen Jahresaktivitäten des TC Oberriet abgeschlossen.
Samuel und Rita Benz (v. l.) sind die Sieger im Mixed; Diego Sieber und Romeo Loher erkämpften sich am Schluss souverän den Titel im Herren-Doppel. (Bild: pd)

Samuel und Rita Benz (v. l.) sind die Sieger im Mixed; Diego Sieber und Romeo Loher erkämpften sich am Schluss souverän den Titel im Herren-Doppel. (Bild: pd)

Verdiente Sieger sind Rita und Samuel Benz im Mixed-Turnier und Diego Sieber, Romeo Loher bei den Herren.

Vergangenen Samstagnachmittag ging eine mit vielen An­lässen gespickte Saison des TCO zu Ende. Die Gruppenspiele der Doppelmeisterschaften wurden parallel mit den Einzelmeisterschaften ausgetragen. Die Halbfinalspiele konnten wie geplant während der Woche gespielt werden.

Big Points entscheiden im Mixed-Doppel

Im ersten Halbfinal spielten Rita und Samuel Benz gegen Jolanda Fritz und Bruno Hasler. Die Favoriten Benz/Benz setzten sich klar in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1 durch.

Im zweiten Halbfinal war vor allem der erste Satz zu Beginn hart umkämpft. Letztendlich setzte sich die Paarung Anita und Rolf Pfister mit 6:3 und 6:2 klar durch gegen Corinne und Urs Wörnhard. Mit dem Finalspiel im Mixed-Doppel ist ein würdiger Abschluss der Saison 2017 erfolgt. In einer hochstehenden, hart umkämpften und spannenden Partie standen sich Rita und Samuel Benz und Anita und Rolf Pfister gegenüber. Die Paarung Benz harmonierte sehr gut und erspielte sich vor allem die Big-Points, was ihnen dann zum Sieg mit 5:7; 6:4 und 11:9 im Champions-Tiebreak verhalf.

Im ersten Halbfinal des Herren-Doppels spielten Diego Sieber und Romeo Loher gegen Christian Baumgartner und Rolf Pfister. Die Favoriten Sieber/Loher siegten klar in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1.

Verdiente Sieger im Herren-Final

Das zweite Halbfinal war ein Krimi, mit dem besseren Ausgang für die beiden Oldies Bruno Hasler und Willi Bont, die Arno Zellweger und Guido Loher mit 7:6 und 7:6 schlugen. Im Final spielten Hasler/Bont zu Beginn gut mit. Dann kam das Paar Sieber/ Loher immer besser in Fahrt und gewann verdient mit 6:4 und 6:0. Grossartig war einmal mehr der Fan-Aufmarsch, obwohl lediglich nur noch die Finalspiele stattfanden. Im Anschluss an das Spiel bedankten sich Präsident Walter Mattle und Spielleiter Willi Bont bei den Spielern und Fans für das Mitmachen. Auch der letzte Club-Anlass darf als gelungen bezeichnet werden. Die Anwesenden bedankten sich mit einem kräftigen Applaus bei der Damenmannschaft für das feine Nachtessen. Danach blieb noch viel Zeit, Gedanken auszutauschen und den Fokus bereits auf die bevorstehende Hallensaison des Tennisclubs zu richten sowie der Geselligkeit zu frönen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.