Teilnehmerrekord in Montlingen

FAUSTBALL. Der FB Montlingen lud kürzlich zum Plauschturnier auf dem Faustballplatz beim Zollamt ein. Noch nie dagewesene 18 Teams waren im Einsatz und boten den Zuschauern spannende Spiele, die zum Miteifern und auch Lachen anregten.

Merken
Drucken
Teilen
Erfahrene und weniger geübte Faustballer waren am Turnier im Einsatz. (Bild: kb)

Erfahrene und weniger geübte Faustballer waren am Turnier im Einsatz. (Bild: kb)

FAUSTBALL. Der FB Montlingen lud kürzlich zum Plauschturnier auf dem Faustballplatz beim Zollamt ein. Noch nie dagewesene 18 Teams waren im Einsatz und boten den Zuschauern spannende Spiele, die zum Miteifern und auch Lachen anregten. Bei Wurst, Getränk und Kuchen konnten sich Spieler und Zuschauer für neue Einsätze stärken. Erste Spannung brachte die Auflösung des Schätzwettbewerbs. Gefragt war die Anzahl der Nocken aller Faustballschuhe, die in einem Ballnetz gesammelt waren. Viele Kinderaugen leuchteten, als sie nach ihrem Einsatz an der Spielolympiade einen Preis aussuchen durften. Der einsetzende Regen am Spieltagende konnte die gute Stimmung nicht trüben, wurde doch der schweisstreibende Einsatz auch bei den Faustballern am Schluss durch einen reich bestückten Gabentempel belohnt. Den ersten Rang belegte das Team Spirig-Vogel I, gefolgt von «Kämifeger». Dieses Plauschturnier kann unter dem Motto gelungener Faustball- und Familienanlass mit Rekordbeteiligung verbucht werden. (kb)