Teilnehmerrekord am zehnten Hallenmeeting

LEICHTATHLETIK. Das Hallenmeeting erfreut sich 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und grosser Kontinuität im Vorstand.

Drucken
Teilen
Am Hallenmeeting kommt es auf jeden Zentimeter an. (Bild: pd)

Am Hallenmeeting kommt es auf jeden Zentimeter an. (Bild: pd)

Diesen Sonntag kommt es in der Widnauer Aegeten-Turnhalle zu einem runden Geburtstag: Die Rheintaler Nachwuchs-Hallenmeisterschaft feiert das zehnjährige Bestehen.

Nicht nur der Anlass darf diesen speziellen Geburtstag feiern, auch sieben Mitglieder des Organisationskomitees sind seit Anfang dabei: Markus Baumgartner, Peter Thür, Peter Jüstrich, Christian Baumgartner, Willi Hagger, Bruno Bösch und Angelika Dürr. Für OK-Chef Markus Baumgartner wird es das letzte Meeting in der angestammten Funktion sein. Er möchte ins zweite Glied wechseln und «nur» noch beim Auf- und Abbau mithelfen. – Seine Nachfolge übernimmt Angelika Dürr.

Tickets für Zürcher LA-Meeting

Für das Jubiläum hat das OK einen besonderen Leckerbissen vorbereitet. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird aus jedem Verein jemand ausgelost.

Diese Person gewinnt einen Eintritt zum Leichtathletik-Meeting in Zürich vom 29. August. Zu den Gewinnern von Karten wird auch das Siegertrio der Prominenten-Stafette gehören. Zudem findet um 14 Uhr ein Apéro mit geladenen Gästen statt.

Wie in den Vorjahren werden die jugendlichen Athleten versuchen, mit ihrem Können zu begeistern. Gleichzeitig bietet der Wettkampf den Jugendlichen die Gelegenheit, das über die Winterpause Erlernte in einem Hallenwettkampf umzusetzen.

Die Nachwuchs-Hallenmeisterschaft richtet sich nach den Richtlinien von Swiss-Athletics und beinhaltet einen Dreikampf. Gekämpft wird in fünf Kategorien (Jahrgänge 1995–2004). Zur Wertung gehören Sprint 35 m, Weitsprung und je nach Alter Ballwurf oder Kugelstossen.

Neben dem Dreikampf gehört ebenfalls die Pendelstafette zum Wettkampfprogramm, die den Teamgeist unter den jungen Athleten fördern soll. Die Teamwettkämpfe finden ab 15 Uhr statt und sind Jahr für Jahr ein Garant für eine imposante Stimmung in der Widnauer Aegeten-Turnhalle.

Angemeldet sind zu diesem Zeitpunkt 360 Jugendliche aus dem Verbandsgebiet des Kreisturnverbandes Rheintal. Das entspricht einem neuen Rekord.

Wettkampf auf hohem Niveau

Unter dem Patronat des Kreisturnverbandes Rheintal hat sich das OK zum Ziel gesetzt, den jungen Athleten einen gut organisierten Wettkampf auf hohem Niveau zu bieten.

Die Organisatoren dieses zehnten Rheintaler Hallenmeetings – zum letzten Mal unter der Leitung von Markus Baumgartner – wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit ihren Trainern einen erfolgreichen und verletzungsfreien Wettbewerb. (pd)

Weitere Infos: www.kreisturnverbandrheintal.ch