Tausenden war er Seelsorger

KRIESSERN. Heute Dienstag, 13. November, kann Pfarrer Lorenz Wüst bei guter Gesundheit und beneidenswerter geistiger Vitalität seinen 80. Geburtstag feiern.

Drucken
Teilen
Pfarrer Lorenz Wüst kann heute seinen 80. Geburtstag feiern. (Bild: rz)

Pfarrer Lorenz Wüst kann heute seinen 80. Geburtstag feiern. (Bild: rz)

Pfarrer Wüst ist seit bald 54 Jahren Priester und dies mit Leib und Seele, mit unwahrscheinlich grossem, vielseitigem Engagement und stets mit dem Leitgedanken im Herzen, Seelsorger für alle zu sein. Seine seelsorgerische Tätigkeit war und ist heute noch geprägt von der franziskanischen Spiritualität. Dass er sein Studium bei den Kapuzinern absolvierte, prägte sein Leben, seine Arbeit und nicht zuletzt auch das Mitfühlen und Engagement für die Schöpfung.

Jungwacht gegründet

Während über 30 Sommerlagern war er mit jungen Menschen unterwegs, und während fast drei Jahrzehnten war er passionierter Feldprediger. Pfarrer Wüst gründete ein Jugendforum und eine Jungwacht. Der Dienst an Kranken, Behinderten, Aussenseitern, Drogenabhängigen und Menschen auf der Schattenseite des Lebens lag ihm besonders am Herzen. Diese Menschen wussten um sein stets offenes Ohr, sein mitfühlendes Herz.

Da sein für Suchende

Auch wenn Lorenz Wüst, der als Pfarrer in Oberegg, Widnau und Diepoldsau tätig war, längst das Pensionsalter erreicht hat, bedeutet dies für ihn nicht Stillstand, sondern immer noch da sein für suchende Menschen. Zudem feiert er noch Gottesdienst im Franziskusheim in Eichenwies, was nicht nur von den Missionsfranziskanerinnen sehr geschätzt wird. Erholung und Kraft findet der Jubilar vor allem im Gebet aber auch beim Kochen und Wandern. Pfarrer Lorenz Wüst sei für die kommende Zeit Gottes Segen, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude bei der Arbeit als Seelsorger gewünscht. (rz)

Aktuelle Nachrichten