SVP-Persönlichkeiten am Bahnhof

ST. MARGRETHEN. Gleich vier bekannte Politiker der St. Galler SVP werden am Samstag, 30. Mai, an der Standaktion am Bahnhof von 9 bis 12 Uhr der Bevölkerung Rede und Antwort stehen.

Drucken
Teilen

ST. MARGRETHEN. Gleich vier bekannte Politiker der St. Galler SVP werden am Samstag, 30. Mai, an der Standaktion am Bahnhof von 9 bis 12 Uhr der Bevölkerung Rede und Antwort stehen. Es sind dies die beiden amtierenden und erneut kandidierenden Nationalräte Thomas Müller (Rorschach) und Roland Rino Büchel (Oberriet) sowie die beiden amtierenden Kantonsräte und Nationalratskandidaten Mike Egger (Berneck) und Walter Freund (Eichberg). Thomas Müller ist zudem gleichzeitig der Ständeratskandidat der St. Galler SVP. Die SVP St. Margrethen und ihre Gäste freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Gesammelt werden Unterschriften zur neuen Initiative «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)».

Sprachencafé im Restaurant Drei König

BERNECK. Das Sprachencafé findet immer am letzten Freitag eines jeden Monats statt, diesmal am 29. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Restaurant Drei König. An den verschiedenen Sprachtischen kann Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch gesprochen werden. Es spielt keine Rolle, ob man eine Sprache schon gut beherrscht oder einfach seine Ferien- oder Grundkenntnisse anwenden bzw. auffrischen möchte. Wie immer ist die Gesprächsrunde offen für die Vorschläge der Teilnehmenden. Auch haben die Moderatoren/-innen zusätzlich Themen vorbereitet. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind willkommen. Weitere Informationen: Sprachschule Susanne Büchler, Heerbrugg, Telefon 071 722 20 38 oder www.sprachschule-sb.ch.

Anmelden für Blauringlager

BERNECK. Das Lager des Blaurings findet vom 5. bis 11. Juli in Adelboden statt. Alle Mädchen im Alter von sieben bis 14 Jahren sind eingeladen, an einer erlebnisreichen Woche teilzunehmen. Völlig durch die verschiedenen Zeiten geschleudert, werden sie dort sieben Tage mit Spiel und Spass verbringen. Willkommen sind auch Mädchen, die nicht im Blauring sind, aber trotzdem ein tolles Lagerfeeling erleben wollen. Anmeldeschluss ist am 12. Juni. Bei Fragen steht Géraldine Sieber, Telefon 079 948 35 72, zur Verfügung.

Gottesdienst mit liturgischem Tanz

DIEPOLDSAU. Am Samstag, 30. Mai, um 18.30 Uhr wird in der katholischen Pfarrkirche Pater Saju George, ein Jesuit aus Indien, den Gottesdienst durch aussergewöhnliche tänzerische Beiträge mitgestalten. Er schreibt dazu: «Der Tanz als religiöse Ausdrucksform ist keineswegs aussergewöhnlich. Der Apostel Paulus spricht davon, dass der Leib der Tempel Gottes sei (1 Kor 6, 19f). Ich möchte Gott durch meinen Tanz verherrlichen, ihn loben und ihm danken.» Gott habe ihn berufen, Priester zu werden und seine Liebe zu verkünden. Pater Saju George Moolamthuruthil SJ ist 1965 im südindischen Bundesstaat Kerala geboren. Seine Familie steht in der Tradition der sogenannten Thomas-Christen, die bereits im ersten Jahrhundert nach Christus in Indien bezeugt ist. Auf Einladung von Jesuitenwelt, dem Hilfswerk der Schweizer Jesuiten, tritt Pater Saju George in der Schweiz auf. Spenden und Kollekten fliessen in seine Sozialprojekte.