SVP-Ortspartei nominiert Kantonsrats-Kandidaten

OBERRIET. Vergangenen Donnerstag hat die SVP Oberriet ihre Kandidaten zuhanden der Kreispartei nominiert. Mit dem bisherigen Kantonsrat Marcel Dietsche aus Kriessern und dem neu kandidierenden Markus Wüst aus Eichenwies konnte die Ortspartei zwei geeignete Personen gewinnen.

Drucken
Teilen
V. l. Kantonsrat Marcel Dietsche (bisher), Ortsparteipräsident Ernst Gächter und der neu kandidierende Markus Wüst aus Eichenwies. (Bild: pd)

V. l. Kantonsrat Marcel Dietsche (bisher), Ortsparteipräsident Ernst Gächter und der neu kandidierende Markus Wüst aus Eichenwies. (Bild: pd)

OBERRIET. Vergangenen Donnerstag hat die SVP Oberriet ihre Kandidaten zuhanden der Kreispartei nominiert. Mit dem bisherigen Kantonsrat Marcel Dietsche aus Kriessern und dem neu kandidierenden Markus Wüst aus Eichenwies konnte die Ortspartei zwei geeignete Personen gewinnen. Marcel Dietsche, der für seine vierte Amtsdauer kandidiert, zeigte den Versammlungsteilnehmern auf, dass er weiterhin gewillt ist, sich politisch einzusetzen und über viel Freude an der Politik verfügt. Mit Markus Wüst konnte ein Unternehmer gewonnen werden, der mit 28 Jahren seine eigene Firma gegründet hatte. Nebst Familienthemen liegt ihm besonders das Unternehmertum am Herzen, und er möchte sich deshalb für faire und gute Rahmenbedingungen einsetzen. Beide Kandidaten wurden mit grossem Applaus zuhanden der Kreispartei nominiert. (pd)