Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SVP nominiert Patric Looser als Kreisrichter

Die SVP Rheintal schlägt als Nachfolger von Christian Schöbi, der ans St. Galler Kantonsgericht gewählt wurde, Patric Looser vor. Er ist 35-jährig, hat in Zürich Rechtswissenschaften studiert und ist im Besitz des St. Gallischen Rechtsanwaltspatents.

Die SVP Rheintal schlägt als Nachfolger von Christian Schöbi, der ans St. Galler Kantonsgericht gewählt wurde, Patric Looser vor. Er ist 35-jährig, hat in Zürich Rechtswissenschaften studiert und ist im Besitz des St. Gallischen Rechtsanwaltspatents. Nach Anstellungen in verschiedenen Kantonen und unterschiedlichen Bereichen arbeitet Looser seit drei Jahren als kantonaler Untersuchungsrichter bei der Staatsanwaltschaft St. Gallen. Er ist verheiratet, in Rebstein aufgewachsen und dort wohnhaft.

Patric Looser bringt für das Amt beste Voraussetzungen mit und wurde vom Vorstand der SVP Rheintal einstimmig nominiert. Im Vorfeld der letzten Gesamterneuerungswahlen des Kreisgerichts haben die Rheintaler Parteien sich geeinigt, dass alle relevanten politischen Kräfte entsprechend ihrem Wähleranteil im Kreisgericht vertreten sein sollen. Darum tritt die SVP, die bisher im Kreisgericht nicht mit einem Berufsrichter vertreten ist, nun mit einem Kandidaten an.

Die SVP geht davon aus, dass ihr Anspruch von den anderen Parteien anerkannt wird und diese nicht mit einem eigenen Kandidaten antreten werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.