Susann Metzger ist neue Vize

HEIDEN. Die Konstituierung des Gemeinderates Heiden nach den Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2015 bis 2019 hat etliche Änderungen ergeben. Nach den Ersatzwahlen sind keine Vakanzen mehr zu verzeichnen.

Drucken
Teilen

HEIDEN. Die Konstituierung des Gemeinderates Heiden nach den Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2015 bis 2019 hat etliche Änderungen ergeben. Nach den Ersatzwahlen sind keine Vakanzen mehr zu verzeichnen. Aufgrund der Rücktritte aus verschiedenen Funktionen von Gemeindepräsident Norbert Näf, Vize-Gemeindepräsident Ueli Rohner sowie der Gemeinderäte Markus Hilber und Heinrich van der Wingen mussten dabei Ergänzungswahlen vorgenommen werden.

Weitere Rücktritte sind von Christoph Wasserer aus der Kommission Finanzen und Verwaltung, Franziska Bannwart aus der Kommission Standort und Kulturförderung, Heinz Brunner aus der Heimkommission sowie Jesko Calderara aus dem Zählbüro zu verzeichnen.

Der Gemeinderat hat als neue Vize-Gemeindepräsidentin Susann Metzger gewählt. Sie führt weiterhin das Ressort Bildung, Jugend und Sport. Dazu gehört auch das Präsidium der Projektgruppe Sportanlagen.

Die weitere Ressortverteilung sieht wie folgt aus: Finanzen und Verwaltung, Gemeindepräsident Gallus Pfister; Umwelt und Gesundheit: Silvia Büchel; Standort und Kultur: Martin Engler; Bildung, Jugend und Sport: Susann Metzger; Infrastruktur: Werner Rüegg; Soziales: Brigitt Mettler; Planung und Baubewilligung: Christian Betschon.

In die Kommission Finanzen und Verwaltung wurde Mohammad Amiri-Jezeh gewählt, Susanne Solenthaler ist neues Mitglied der Kommission Standort und Kulturförderung, Maria Rossatti wurde in die Heimkommission gewählt und Daniela Sturzenegger amtet neu im Zählbüro. (gk)

Aktuelle Nachrichten