Suppenzmittag während der Fastenzeit

RHEINECK. Am Mittwoch, 21. März, um 12 Uhr gibt es in der Unterkirche – für dieses Jahr zum letzten Mal – zum Zmittag warme Suppe mit Brot. Zu dieser bewusst einfachen Mahlzeit sind alle herzlich eingeladen.

Drucken

RHEINECK. Am Mittwoch, 21. März, um 12 Uhr gibt es in der Unterkirche – für dieses Jahr zum letzten Mal – zum Zmittag warme Suppe mit Brot. Zu dieser bewusst einfachen Mahlzeit sind alle herzlich eingeladen. Mit dem Erlös wird ein Hilfsprojekt von Pater Bertram Wick in Ecuador unterstützt. Anmelden kann man sich bis Montag, 19. März, bei Daniela Lehner-Weber, 071 888 02 61.

Songwriter-Night im «Haus zum Eckstein»

RHEINECK. Morgen Samstag, 17. März, findet im Haus zum Eckstein, Poststrasse 2, die Songwriter-Night statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es spielen: A Phobic Smile, Metal Punk, und Cheap Noise, Rock. Danach folgt eine Jam-Session. Der Eintritt ist frei.

Tai-Chi für Anfänger im Mineralheilbad

ST. MARGRETHEN. Meditative chinesische Bewegungskunst, Stärkung und Entspannung für Körper, Geist und Seele, verbessert die Wahrnehmung des Körpers, vertieft die Atmung, der Geist wird konzentrierter und klarer. Für jedes Alter geeignet. Beginn ist am 5. April, jeweils von 9 bis 10.30 Uhr im Mineralheilbad (wöchentlich). Anmeldung und Info: Mineralheilbad, Telefon 071 747 59 00, oder Wolfram Jackmann, Telefon 076 374 52 59.

Frauentreff: Feuer- und Brandschutz

ST. MARGRETHEN. Am Dienstag, 20. März, um 9 Uhr im evangelischen Pfarrhaussaal referiert Robert Fässler zum Thema Brandschutz. Unter Brandschutz versteht man alle Massnahmen, die der Entstehung eines Brandes und der Ausweitung von Feuer und Rauch vorbeugen und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten ermöglichen. Die beiden Frauenvereine laden alle Interessierten ein.

Ökumenischer Suppentag im Vikariat

ST. MARGRETHEN. Am Sonntag, 18. März, um 10 Uhr laden die beiden Kirchgemeinden zum ökumenischen Gottesdienst mit Suppentag in die katholische Kirche ein. Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Religionsklassen und der Ökumenische Kirchenchor gestalten diesen Familiengottesdienst mit Sr. Marianne Rössle und Pfarrer Emil Teindel. Mit dem Erlös aus der Kollekte und dem Suppenessen wird ein Projekt in Kongo zur Verbesserung der Lebensumstände unterstützt. Das Gottesdienstteam und die Helferinnen und Helfer freuen sich auf viele Besucher, die den Suppensonntag durch das gemeinsame Feiern und Essen mittragen. Während des Mittagessens im Vikariat unterhält die St. Margrether Buuremusik und sorgt für eine gemütliche Stimmung. Kuchenspenden werden gerne am Sonntagmorgen im Vikariat entgegengenommen.

Rosenverkauf für das Recht auf Nahrung

AU. Am Sonntag, 18. März, von 10 bis 13 Uhr, werden für die Kampagne von Fastenopfer und Brot für alle vor der katholischen Kirche Max-Havelaar-Rosen verkauft. Die ökumenische Kampagne 2012 der Hilfswerke stellt die Lebenswelten und -Rollen von Männern und Frauen differenziert dar. Die Frage der Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern kann ein Erfolgsfaktor im Konzept gegen den Hunger sein. Mit dem Erlös können die Hilfswerke die Nöte der Bevölkerung lindern.