Superstar von einst ganz nah

HOHENEMS. Es war weltweit ein Ereignis, als 1978 das Debütalbum der Dire Straits erschien, mit neun Songs von Mark Knopfler, unter ihnen «Sultans of Swing». Im Alter kommen uns die Stars von einst oft näher. Im September tritt der Bruder des Songwriters, David Knopfler, in Hohenems auf.

Merken
Drucken
Teilen

HOHENEMS. Es war weltweit ein Ereignis, als 1978 das Debütalbum der Dire Straits erschien, mit neun Songs von Mark Knopfler, unter ihnen «Sultans of Swing». Im Alter kommen uns die Stars von einst oft näher. Im September tritt der Bruder des Songwriters, David Knopfler, in Hohenems auf. Knopfler spielt am Donnerstag, 15. September, im Löwensaal, mit Harry Bogdanovs «The Grace Tour». Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19.30 Uhr. Veranstalter ist der Verein «Kultur im Löwen».

Der im schottischen Glasgow geborene David Knopfler war neben seinem grossen Bruder Mark Gründungsmitglied der Dire Straits. Als Rhythmus-Gitarrist der Band wirkte er bei den ersten beiden Alben «Dire Straits» und «Communiqué» mit. Dadurch wurde er weltbekannt. Weil er sich jedoch zu sehr eingeengt fühlte, verliess er die Dire Straits und widmete sich fortan seiner Solokarriere, die zahlreiche hervorragende Alben hervorbrachte und bis heute andauert. Begleitet wird Knopfler von seinem musikalischen Langzeitpartner Harry Bogdanovs. Ebenso wie David Knopfler kann auch Harry Bogdanovs auf eine bedeutende Karriere zurückblicken. Er spielte und schrieb Songs für Künstler wie John Farnham, Elton John, The Shadows und Westernhagen.

www.musikladen.at