Summerdays-Festival: Altrocker und junge Talente

ARBON. Zum siebten Mal werden die Arboner Quaianlagen zum Open-Air-Gelände: Das diesjährige Summerdays-Festival findet am 28. und 29. August statt.

Drucken
Teilen
Sunrise Avenue aus Finnland sind für ihre Pop-Hymnen bekannt. (Bild: ky)

Sunrise Avenue aus Finnland sind für ihre Pop-Hymnen bekannt. (Bild: ky)

ARBON. Zum siebten Mal werden die Arboner Quaianlagen zum Open-Air-Gelände: Das diesjährige Summerdays-Festival findet am 28. und 29. August statt.

Der Freitag steht im Zeichen der Klassiker. Das Festival wird eröffnet von Fish. Der Ex-Sänger von Marillion ist seit der Auflösung seiner Band solo unterwegs. Das Konzert von Fish beinhaltet die grössten Marillion-Hits.

Es folgt Ian Anderson, der hauptsächlich auf sein unverwechselbares Instrument setzt: Der Querflötenvirtuose wird mit seiner Band «The Best of Jethro Tull» darbieten.

Legenden zu Gast

Auch Alan Parsons kann auf eine lange Karriere zurückblicken. Zusammen mit seinem Live Project wird er längst vergessene Momente und Erinnerungen aufkommen lassen. Danach gehört die Bühne der legendären Rockband Deep Purple. Die Rock'n'Roll-Combo The Baseballs wird dann den ersten Festivalabend abschliessen.

Chartstürmer und Nachwuchs

Am Samstag treten Hitparadenstürmer und Nachwuchshoffnungen auf: Die Schaffhauser Folkband The Gardener & The Tree eröffnet den zweiten Festivaltag vor den Newcomern aus der Westschweiz, Carrousel, der deutsch-ghanaischen Soulhoffnung Yakoto und dem Berner Komiker und Sänger Müslüm. Es folgen Milky Chance aus Deutschland und die Finnen von Sunrise Avenue. Zum Abschluss des Festivals wird der Deutsche Jan Delay mit seiner Band Disko No. 1 auftreten.

Tickets sind erhältlich unter www.summerdays.ch, an allen Bahnhöfen sowie den Ticketcorner- und Starticket-Verkaufsstellen. Der gültige Festivalbändel gilt als Nachtzuschlag für den öffentlichen Verkehr. Es werden Extrazüge eingesetzt. (red.)