Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stutz schnellster Schweizer in Frankfurt

TRIATHLON. Der 36-jährige Reto Stutz (Bild) hat die Ironman-Europameisterschaften in Frankfurt auf dem 30. Platz beendet.
Bild: SHIYIN GU

Bild: SHIYIN GU

Triathlon. Der 36-jährige Reto Stutz (Bild) hat die Ironman-Europameisterschaften in Frankfurt auf dem 30. Platz beendet. Der seit diesem Jahr als Profi antretende Bernecker stellte dabei mit 8:47:34 Stunden die schnellste Ironman-Zeit auf, die je ein Mitglied des Tri-Top-Teams Rheintal erreicht hat. Stutz' Teamkollege Philipp Gubler brauchte für 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen knapp eine halbe Stunde länger – Gubler klassierte sich auf dem 70. Rang.

Beim nebst der WM in Hawaii wohl bestbesetzten Triathlon der Saison verpasste Stutz erstmals die Top 10 – was aber auch zu erwarten war. Immerhin war der Bernecker der schnellste Schweizer in Frankfurt. Wie meist immer erreichte er auf der Radstrecke seine beste Abschnittszeit (25. Rang), aber der 45. Platz im abschliessenden Marathon bestätigte die Fortschritte, die Stutz im Laufen gemacht hat. (ys)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.