Stolze Rheintaler am Modell- Wettbewerb für Zimmerleute

RHEINTAL. Die Gewinner des Modell-Wettbewerbs für Zimmerleute nahmen am 2. April im Weiterbildungszentrum in Buchs ihre Preise entgegen. Sehr erfolgreich waren vor allem Lehrlinge aus der Region.

Drucken
Teilen

RHEINTAL. Die Gewinner des Modell-Wettbewerbs für Zimmerleute nahmen am 2. April im Weiterbildungszentrum in Buchs ihre Preise entgegen. Sehr erfolgreich waren vor allem Lehrlinge aus der Region.

Vom 24. März bis zu der Prämierung am Freitag, 2. April, waren die Arbeiten der Zimmerei-Lehrlinge im Lichthof des Berufs- und Weiterbildungszentrums in Buchs (bzb) ausgestellt, und durften von interessierten Besuchern studiert und bewundert werden. Prämiert wurden am Wettbewerb Lehrlinge aus dem ersten, dem zweiten und dem dritten Jahr.

Hohe Anforderungen

Die Jury des Modell-Wettbewerbs bestand aus Daniel Stump, Carlo Bergmann, Sepp Steiger, Kuno Hutter, Ruedi Städler und Beat Rüegsegger. Für jedes Kriterium erhielten die Lehrlinge jeweils einen Punkt. Mit dem Lehrjahr stiegen auch der Schwierigkeitsgrad und die Anforderungen.

Die zehn erfolgreichsten Lehrlinge von jedem einzelnen der drei Lehrjahre wurden von Fachlehrer Felix Schuhmacher jeweils namentlich vorgestellt. Die ersten drei Plätze wurden dann für jedes Lehrjahr auf die Bühne gerufen und mit einem Preis belohnt.

Besonders zu erwähnen ist die hohe Anzahl von Gewinnern aus Lehrbetrieben der Region. Dies war aus dem dritten Lehrjahr Jan Geiger (2.) der Kobelt AG aus Marbach. Aus dem zweiten Lehrjahr wurden sogar alle drei Podestplätze von Lehrlingen aus Rheintaler Betrieben besetzt. Gewinner waren Benjamin Steiger (1.) und Raphael Locher (2.) der Schönauer & Graf AG aus Rebstein und Thomas Kobler (3.) der Gächter & Co AG aus Rüthi. Auch bei der Prämierung des ersten Lehrjahres dominierten Betriebe aus dem Rheintal. Prämiert wurden Patrick Stieger (1.) und Fabian Baumgartner (3.), beide Lehrlinge der Frei Holzbau AG aus Kriessern. Die restlichen Gewinner stammten aus der Bernegger Holzbau AG aus Grabs und der Holzuntersander GmbH aus Bad Ragaz. Stolz und unter Applaus nahmen die Gewinner jeweils ihre Preise von den Juroren entgegen. Der erfolgreiche Abend klang mit einem typischen «Zimmermannsklatsch» und einem Apéro beschwingt aus. (pd)

Aktuelle Nachrichten