ST.MARGRETHEN: Der erste Abend gehört den Frauen

Gestern hiess es beim Open-Air-Kino in St.Margrethen wieder «Film ab!» – der erste Abend war den Rheintaler Ladies gewidmet. Unter sternenklarem Himmel haben sie den Liebesfilm «SMS für Dich» genossen.

Susi Miara
Drucken
Teilen
Die meisten Zuschauerinnen kamen gut ausgerüstet mit Kissen, Decken und Mückenspray.

Die meisten Zuschauerinnen kamen gut ausgerüstet mit Kissen, Decken und Mückenspray.

Susi Miara

Seit gestern steht in der Badi Bruggerhorn wieder die Kino-Leinwand. Der Verein Openair Kino zeigt bis Samstag jeden Abend einen Spielfilm unter freiem Himmel. Es gehört dabei zur Tradition, dass die vier Open-Air-Kinoabende mit einer Ladies Night starten.

Gegen 100 Besucherinnen und auch einige männliche Begleiter liessen sich gestern den Kinoabend nicht entgehen. Nicht nur ein traumhaft schöner Sommerabend wartete auf die Kinobesucher. Jede Besucherin bekam beim Eingang ein Beauty-Überraschungsgeschenk, eine Mückenlotion und ein Cüpli zum Apéro. Viele kamen bereits eine Stunde früher und stärkten sich in der Festwirtschaft mit einer Wurst vom Grill, einem Zack-Zack oder feinen Fischknusperli.

Das Team des Vereins Openair Kino St. Margrethen um den Präsidenten Rubel U. Vetsch versucht jeweils, gemeinsam das Kinoprogramm zusammenzustellen. «Der Erfolg der letzten Jahre zeigt, dass wir mit unserer Wahl richtig liegen», sagt Vetsch. Der Verein versuche auch jedes Jahr, dem Publikum etwas Neues zu bieten. Mit der neuen Blue-Ray-Technik und der neuen Soundanlage konnte diesmal die Bild- und Tonqualität wesentlich verbessert werden.

Speziell in St. Margrethen sind auch die Kurzfilme, die jeweils vor dem Abendfilm gezeigt werden. «So können wir auch den jungen Filmemachern eine Chance geben», sagt Vetsch. Für den Präsidenten, der auch in Arbon und St. Gallen Open-Air-Kinos organisiert, ist vor allem das Ambiente in der Badi Bruggerhorn speziell. «Der Platz mitten auf der Wiese ist sehr heimelig und persönlich», schwärmt Rubel Vetsch.