Stiftung für Demokratie Informieren über Themen von staatsbürgerlicher Bedeutung

Die Stiftung für Demokratie wurde 1991 von Nationalrat Dr. Peter Sager, dem ehemaligen Leiter des Schweizerischen Ost-Instituts, in Bern gegründet. Die Stiftung ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral.

Drucken
Teilen

Die Stiftung für Demokratie wurde 1991 von Nationalrat Dr. Peter Sager, dem ehemaligen Leiter des Schweizerischen Ost-Instituts, in Bern gegründet. Die Stiftung ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral. Die Stiftung setzt sich für die Schaffung, Erhaltung und Weiterentwicklung der offenen Gesellschaft im In- und Ausland ein, besonders durch die Förderung sachbezogener Information zu Themen von staatsbürgerlicher Bedeutung als Voraussetzung demokratischer Willensbildung. Die Stiftung schreibt jährlich einen Wettbewerb für Maturitätsarbeiten zur Schweizer Geschichte und Staatskunde aus und vergibt in diesem Rahmen den Peter-Dolder-Preis. Der diesjährige wird am 14. Juni in Schaffhausen verliehen. Ein Mitglied des Stiftungsrates wohnt im Rheintal: der Vermögensverwalter und Oberrieter Schulratspräsident Karl Loher aus Montlingen. Mehr im Internet auf sfd-bern.ch/peter-dolder-preis. (mt)

Aktuelle Nachrichten