Steuersenkung in Sicht

Mit dem neuen Finanzausgleichsgesetz, so Gemeindepräsident Thomas Ammann in seinen Mitteilungen aus dem Gemeinderat, ist Rüthi wesentlich schlechter gestellt. Allein Kantonsgelder für die Schule in der Höhe von 1 Mio. Franken fallen weg.

Drucken
Teilen

Mit dem neuen Finanzausgleichsgesetz, so Gemeindepräsident Thomas Ammann in seinen Mitteilungen aus dem Gemeinderat, ist Rüthi wesentlich schlechter gestellt. Allein Kantonsgelder für die Schule in der Höhe von 1 Mio. Franken fallen weg. Dennoch und trotz Finanzkrise kann die Gemeinde Rüthi finanziell auf ein gutes Jahr zurückblicken. Der Gemeinderat fasst daher eine erneute Senkung des Gemeindesteuerfusses (derzeit 153 Prozentpunkte) ins Auge, wie Ammann mitteilte. Dies sei nicht zuletzt auch dem Abbau der Schulden von 6400 Franken pro Kopf der Bevölkerung auf 2800 Franken zu verdanken. Der weitere Abbau der Schulden bleibe daher ein wichtiges Ziel der kommunalen Finanzpolitik. (mp)

Aktuelle Nachrichten