Sternsingen nun auch in Heiden

Von morgen Dienstag, 5., bis Freitag, 8. Januar, findet in Heiden erstmals das Sternsingen auf ökumenischer Basis statt.

Drucken
Teilen

Heiden. Damit soll auch in Heiden ein alter Brauch neu aufleben, der zurückgeht auf die Weisen aus dem Morgenland. Auf der Suche nach dem neugeborenen König folgten die Heiligen Drei Könige dem Stern von Bethlehem. Die Sternsinger sind zwischen 17 und 20 Uhr im Dorf unterwegs. Sie besuchen Familien und Einzelpersonen, tragen Lieder und einige Verse vor und wünschen Gottes Schutz und Segen. Dabei bitten sie auch um eine Gabe für bedürftige Kinder und Jugendliche in anderen Teilen der Welt. Die Spenden gehen vollumfänglich ans Kinder- und Jugend-Missionswerk von Missio und Mission 21.

Mit den Spenden wird dieses Jahr ein Projekt speziell für Familien im Norden von Senegal bei der Anschaffung von Energiesparöfen unterstützt. Es ist schön, wenn viele Hädler die Sternsinger bei ihrem Besuch willkommen heissen und ihnen Tür und Herz öffnen. Getragen wird diese Aktion von der evangelischen und katholischen Kirchgemeinde Heiden.

Aktuelle Nachrichten