Stéphanie Berger im Kino Madlen

HEERBRUGG. Am Mittwoch, 2. Dezember, 20 Uhr, tritt Stéphanie Berger im Kinotheater Madlen auf. Erwartet wird himmlische Abwechslung und höllische Aufregung – die witzige Art, wie Stéphanie Berger sich selbst auf die Schippe nimmt, ist Programm: Es heisst «Höllelujah!» und ist ihr zweites.

Drucken

HEERBRUGG. Am Mittwoch, 2. Dezember, 20 Uhr, tritt Stéphanie Berger im Kinotheater Madlen auf. Erwartet wird himmlische Abwechslung und höllische Aufregung – die witzige Art, wie Stéphanie Berger sich selbst auf die Schippe nimmt, ist Programm: Es heisst «Höllelujah!» und ist ihr zweites. Zwischen Engel und Bengel, Gut und Böse, sucht Berger das grosse Glück. Doch wie präsentiert sich der Spagat einer karriereorientierten Single-Mutter und erklärten Femme fatale in unserer Zeit, auf dem Spielplatz, beim Clubbing oder im Supermarkt? Bei Berger ist es ein Mix aus leidenschaftlicher Stand-up-Comedy, saftigen Pointen, Gesang und manchmal purem Klamauk. Stéphanie Berger ist schön, tough und geschminkt ungeschminkt. Tickets gibt's ab sofort im Madlen, Telefon 071 722 25 32. (pd)

Aktuelle Nachrichten