Steigerung trotz Niederlage

Der FC Altstätten verliert in der zweiten Cup-Vorrunde das Spiel gegen Freienbach 0:1 (0:0). Gegenüber letzter Woche steigerte sich die Städtli-Elf und zeigte eine starke erste Hälfte, verwertete aber die Chancen nicht. In der zweiten Hälfte zeigten sich konditionelle Mängel.

Marc Lüchinger/Reto Wälter
Drucken
Teilen

Fussball. Kaum hatte das Spiel begonnen, kamen die Altstätter zu Chancen, die zwei besten gleich in der 10. und 11. Minute. Lanciert durch einen Kopfball Abdoskis, konnte zuerst Gächter alleine auf den Goalie ziehen, der aber den Schuss noch abwehren konnte. Danach umgekehrt: Den im Mittelfeld erkämpften Ball schob Shabani auf Gächter und dieser lancierte Abdoski, der einen Verteidiger stehen liess und den Goalie überlobte – in extremis konnte ein weiterer Defensiv-Mann auf der Linie klären. Im schnellen und spielerisch starken Match hatte Altstätten die besseren Chancen, zumindest in der ersten Hälfte.

Nach der Pause änderte sich dies, bei den Ferien-Rückkehrern machten sich konditionelle Mängel breit. Freienbach machte nun das Spiel und das Tor in der 76. Minute war die logische Konsequenz: Goalie Lenz machte unnötigerweise einen Ausflug an die Strafraumgrenze und holte den gegnerischen Stürmer von den Beinen. Gegen den Penalty hatte er keine Chance. Schade, denn zuvor hatte er mit tollen Aktionen geglänzt. Altstätten versuchte zwar nochmals das Cup-Out zu vermeiden, hatte aber zu wenig Kraft, um das Spiel noch zu drehen. Bis zum Meisterschaftsstart ist jetzt vor allem auch Konditionstraining angesagt.

SCHWEIZER CUP, 2. VORRUNDE Freienbach – Altstätten 1:0 (0:0) Tor: 76. Penalty Altstätten: Lenz, Casanova (84. T. Ritter), Wyss, Savanovic, Luggen, Shabani, Maliqi (74. Balmer), J. Bösch, K. Steiger, Gächter, Abdoski. Gelb: 71. Gächter, 76. Lenz, 77. Savanovic, 79. Shabani

Aktuelle Nachrichten