Start zum OL-Cup in St.Margrethen verschoben

Der erste «Orientierungslauf für alle» in St.Margrethen kann nicht wie geplant stattfinden: Der Start zur OL-Serie 2020 ist verschoben.

Hören
Drucken
Teilen
Die Serie «OL für alle» ist jeweils sehr beliebt.

Die Serie «OL für alle» ist jeweils sehr beliebt.

Bild: Archiv/rez

(ma) Am nächsten Mittwoch hätte in St.Margrethen der erste «OL für alle» in diesem Jahr stattfinden sollen. Doch das Coronavirus bringt mit dem Rheintaler OL-Cup eine weitere traditionsreiche Veranstaltung in der Region durcheinander.

«Wir waren mit unseren Vorbereitungen sehr gut im Zeitplan», sagt Erwin Wälter als Koordinator der Arbeitsgruppe, die sich seit einigen Jahren um die Events kümmert. Er sagt, man wolle den zweiten Dorf-OL von St.Margrethen noch nicht abschreiben und werde wenn immer möglich einen neuen Termin suchen. «Konkrete Überlegungen lohnen sich allerdings noch nicht. Dazu ist die weitere Entwicklung zu unsicher», sagt Wälter.

Für den nächsten OL läuft die Grobplanung

Das gilt auch für den nächsten Anlass, der am Mittwoch, 13. Mai, in Heerbrugg vorgesehen ist. Dieser Termin liegt zwar ausserhalb der Periode, für die derzeit besondere Massnahmen gelten. Wälter sagt aber: «Wir sind vorsichtig und beschränken uns derzeit auf die Grobplanung.» Sobald eine Durchführung möglich sei, könne das Team sofort einen Gang höher schalten.

Wälter ergänzt: «Dank unserer grossen Erfahrung sind wir in kurzer Zeit einsatzbereit.» Die nachfolgenden Läufe sind auf Anfang Juni in Widnau und Ende Juni in Montlingen geplant. Alle Beteiligten hoffen, dass sich die Lage mit der Zeit entspannt.

Eine Verschiebung in den Herbst scheint möglich

Vorläufig ist mit dem Schlusslauf vom 26. August in Berneck erst ein «OL für alle» nach den Sommerferien vorgesehen. Wälter sieht deshalb eine Möglichkeit, das Programm dort noch aufzustocken. Ein zusätzlicher Lauf habe sicher Platz.

«Wenn im Frühjahr aber zwei oder gar drei Anlässe ausfallen müssen, wird es schwierig, alle fünf geplanten Events anbieten zu können.» Der Schweizerische OL-Verband hat bereits alle nationalen Veranstaltungen bis Ende Mai abgesagt. Im Mai war die Region Neuenburg auch für den Orientierungslauf-Weltcup vorgesehen.