Start in die Polizeilaufbahn

30 Männer und Frauen aus dem Kanton St. Gallen haben gestern ihre Polizeischule begonnen.

Merken
Drucken
Teilen

Bruno Zanga, Kommandant der Kantonspolizei St. Gallen, hat am Montagmorgen im Hofkeller des Regierungsgebäudes sieben Aspirantinnen und 23 Aspiranten im Korps begrüsst. Er übergab ihnen die persönliche Dienstwaffe, erläuterte die Erwartungen seitens der Geschäftsleitung und wünschte den jungen Auszubildenden gutes Gelingen in der Polizeischule Ostschweiz in Amriswil. Die Polizeischüler waren unter anderem als Handwerker, Lehrpersonen, Medizinische Praxisassistentin oder im kaufmännischen Bereich tätig.

In der Grundausbildung, die 21 Monate dauert, wird das Augenmerk neben vielen polizeispezifischen, rechtlichen und allgemeinbildenden Fächern auch auf die Steigerung der Sozialkompetenz gelegt. (red.)