Ständige Pflege ist nötig

Der Hochwasserschutz am Rheintaler Binnenkanal wurde von 2006 bis 2008 erhöht und der Kanallauf revitalisiert. Trotz der naturnahen Gestaltung ist eine ständige Pflege der Böschungen, Uferbereiche und Kiesflächen nötig.

Drucken
Teilen

Der Hochwasserschutz am Rheintaler Binnenkanal wurde von 2006 bis 2008 erhöht und der Kanallauf revitalisiert. Trotz der naturnahen Gestaltung ist eine ständige Pflege der Böschungen, Uferbereiche und Kiesflächen nötig. Deshalb wurde für die verschiedenen Bereiche des Rheintaler Binnenkanals ein Pflege- und Unterhaltskonzept erarbeitet. Dieses wird durch das Rheinunternehmen und Mitarbeitende des Rüthner Bauamtes umgesetzt. Wichtiger Bestandteil ist die Bekämpfung von Neophyten wie Goldruten, Einjährigem Berufskraut, Robinien und dem Rauen Sonnenhut. Sie verdrängen die einheimischen Arten. Deshalb werden die Neophyten bekämpft. Unter anderem mit einem Aktionstag der Naturschutzkommission, an dem sich die Bevölkerung beteiligen kann. (radi)