Stadtrat wählte neue Mitarbeiterin

Drucken
Teilen

Rheineck Die bisherige Mitarbeiterin im Abonnentenwesen der Abteilung Werke und Publikumsbüro, Rosmarie Kellenberger, wird Ende Mai 2018 in Pension gehen. Die freie Stelle wurde deshalb zeitgerecht ausgeschrieben. Nach mehreren Gesprächen hat der Stadtrat Ronja Zünd per 1. April als neue Mitarbeiterin Abonnentenwesen/Publikumsbüro der Stadt Rheineck gewählt. Ronja Zünd ist 19-jährig und hat die Lehre zur Kauffrau auf der Gemeindeverwaltung Thal im Sommer 2017 abgeschlossen. Im August hat sie die berufsbegleitende BMS in Angriff genommen und während drei Monaten ein Praktikum als Sachbearbeiterin auf der Schulverwaltung Thal absolviert. Aktuell besucht sie ein zweites Praktikum im Spital Heiden.

Stadtverwaltung mit guten Noten

Das Amt für Gemeinden führte eine periodische aufsichtsrechtliche Überprüfung durch. Die Aufsichtsbehörde stellte fest, dass die Stadtverwaltung Rheineck über kompetente und gute Abteilungsleitungen verfüge. Ebenfalls erfreulich ist das Resultat der unangemeldeten stadträtlichen Kassenkontrolle. Die Prüfung fand bei sämtlichen Verwaltungsstellen, die Gelder verwalten, statt. Die ausgewiesenen Buchsaldi und die Kassabestände stimmten überall mit den effektiven Beständen überein.(gk)