Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Stadtrat «ohne Mut»

Altstätten Das Initiativkomitee «Autofreie Marktgasse» schreibt zum Gegenvorschlag der Stadt, dieser sei «keine auch nur an­nähernd gleichwertige, zukunftsgerichtete Alternative zur Initiative». Das Komitee «bedauert, dass der Stadtrat mit seinem Gegenvorschlag nicht mutiger ist». Im Wesentlichen schlägt der Stadtrat vor, die Zahl der Parkplätze in der Marktgasse sei von 28 auf 18 zu senken und der westliche Teil der Marktgasse im Sommer samstags und sonntags für den Verkehr zu sperren. Ausserdem ist ein Parkleitsystem Teil des Gegenvorschlags.

Begrüsst werden vom Initiativkomitee einzig die Bestrebungen der Stadt, Sitzgelegenheiten und Grünräume in der Marktgasse sowie gedeckte Veloabstellplätze an verschiedenen Standorten in der Altstadt zu schaffen.

Zum Vorschlag, den westlichen Teil der Marktgasse in der warmen Jahreszeit samstags und sonntags autofrei zu halten, meint das Initiativkomitee, dieses Stück der Marktgasse sei am Samstagmorgen ja schon heute autofrei, weil dort jeweils der Bauernmarkt stattfinde.35

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.